Kein Platz für Hetze und Gewalt

von Petra Basler (Kommentare: 0)

Vor 83 Jahren brannten in Deutschland Synagogen, Geschäfte wurden verwüstet und in Brand gesteckt, Menschen verschleppt und ermordet. Der 9. November 1938 war der Auftakt für die systematische Vertreibung und Ermordung der jüdischen Menschen in Deutschland. Heute gedenken wir der Opfer der nationalsozialistischen Terrorherrschaft. Gleichzeitig ist es unsere Verpflichtung, die geistigen Brandstifter von heute zu bekämpfen und jeden Tag zu zeigen: Antisemitismus, Diskriminierung, Hetze und Gewalt haben in unserer Gesellschaft keinen Platz!

Zurück