News

SPD-Senioren unter neuer Führung

Von Evin Erdem, (Kommentare: 0)

Helmut Ebeling löst Hans-Dieter Rieke ab
VON HARTMUT BRAUN
Neue Westfälische, Donnerstag 10. September 2015

Kreis Herford. Führungswechsel bei den SPD-Senioren: Der Engeraner Hans-Dieter Rieke übergab den Vorsitz der "Arbeitsgemeinschaft 60 plus" an den 21 Jahre jüngeren Helmut Ebeling. Die Mitglieder dankten ihm mit lang anhaltendem Beifall, Parteifreund und Landratskandidat Jürgen Müller überreichte Blumen.

Eigentlich hatte Hans Dieter Rieke seine politische Karriere bereits im letzten Jahrzehnt beendet: Der gelernte Schneider und Brax-Betriebsrat (Jahrgang 1933) hatte als Ratsmitglied, Fraktionssprecher und ehrenamtlicher Bürgermeister viele Lebensjahre für die Engeraner Stadtpolitik investiert. Doch dann übernahm er kurzfristig doch noch eine Aufgabe: Die Führung der SPD-Senioren auf Kreisebene. Dieses Amt hat ihn noch einmal mehr als zwölf Jahre auf Trab gehalten.

Weiterlesen …

Industrie 4.0 und der Mut der Flüchtlinge

Von Evin Erdem, (Kommentare: 0)

NRW-Regierungschefin Hannelore Kraft unterstützt den Landratskandidaten Jürgen Müller

von hartmut braun
Neue Westfälische, Dienstag 18.08.2015


Sie kann anschaulich formulieren, bringt komplizierte Sachverhalte auf einfache Formeln und hat keine Scheu vor schwerzüngigen Themen wie "Industrieviernull". Auch auf ihrer Stippvisite in Herford bewies NRW-Regierungschefin Hannelore Kraft die seltene Gabe, dröge Politikthemen sympathisch anzugehen, ohne sie allzu sehr zu banalisieren.

Sie kam als SPD-Landesvorsitzende. Knapp zwei Stunden hatte sie auf ihrer Tour zur Unterstützung der SPD-Landratskandidaten in Lippe, Herford und Minden-Lübbecke Zeit.

Gastgeber Jürgen Müller, der hiesige Kandidat von SPD und Grünen, hatte für ihren Auftritt das Thema Wirtschaft ausgesucht und die Vorzeige-Unternehmer Andreas Hettich und Heiner Wemhöner als Gesprächspartner gewonnen. Ort des Geschehens war Wemhöners Fabrik, wo 80 Teilnehmer auch Blicke auf Wemhöners außergewöhnliche Kunstsammlung werfen konnten.

Weiterlesen …

Ein Mann des Ausgleichs und des moderaten Aufbruchs

Von Evin Erdem, (Kommentare: 0)

Landratswahl: Mit Jürgen Müller schicken SPD und Grüne einen gemeinsamen Kandidaten ins Rennen

Kreis Herford. Es ist der erste rot-grüne Landratswahlkampf im Wittekindskreis. Und in beiden Parteien lief die Wahl des Kandidaten auf eine Person zu: Jürgen Müller, seit mehr als 30 Jahren in Diensten der Kreisverwaltung. Der 55-jährige Kämmerer des Kreises ist kein Lautsprecher, eher ein Mann der zurückgenommenen Töne. Der in Vlotho lebende Verwaltungsfachmann tritt bei der Wahl um den Landratsposten gegen Bernd Stute, derzeit noch Bürgermeister in Vlotho, an. Gemeinsam mit Vertretern der Sozialdemokraten und Grünen stellte Müller jetzt sein Wahlkampfprogramm vor.

Im Zentrum seiner Kernthemen steht - im Gegensatz zum Mitbewerber Stute, der die Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung stoppen möchte - deren Weiterentwicklung. Hinzu kommen die Bereiche Verbesserung der Ausbildungssituation, Gestaltung der Lebens- und Wohnverhältnisse der älteren Menschen (Verbesserung der medizinischen Versorgung, in ländlichen Bereichen), ein aktiver Umgang mit der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft, Förderung der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Verwaltung mit Universitäten und Hochschulen.

Weiterlesen …

SPD-Abgeordnete für OWL: Klausur der ostwestfälisch-lippischen Landtags- und Bundestagsabgeordneten in Berlin

Von Evin Erdem, (Kommentare: 0)

Die ostwestfälisch-lippischen SPD-Abgeordneten aus Bundestag und Landtag haben sich zu einer gemeinsamen Klausurtagung in Berlin getroffen. Dabei gab es klare Worte zu den aktuellen Themen der Region OWL sowie der Landes- und Bundespolitik.

„Wir haben uns ehrlich und offen zu den Themen, die den Menschen in unserer Region unter den Nägeln brennen, ausgetauscht“, so der heimische Bundestagsabgeordnete und Regionalvorsitzende der SPD in OWL Stefan Schwartze MdB. Besonders intensiv wurden die Themen Fracking, Flüchtlinge und Kommunalfinanzen diskutiert: „An diesen drei Punkten ist noch mal deutlich geworden, wie wichtig und vor allem zielführend der rege Austausch zwischen Bundes- und Landespolitikern ist“, ergänzt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD- Landtags­fraktion in NRW Inge Howe MdL.

Weiterlesen …