News

Nichts ist teuer als im falschen Moment zu sparen

Lothar Binding, Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, zu Gast bei Stefan Schwartze:

Konjunkturpakete, Finanzhilfen, Überbrückungsgelder – die Maßnahmen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie kosten viel Geld. Aber nichts ist teurer als im falschen Moment zu sparen. Ohne Unterstützung würden die Corona-Viren unsere Wirtschaft in die Knie zwingen. Deshalb werden gigantische Rettungs- und Hilfspakete geschnürt, um Menschen und Unternehmen durch die Krise zu helfen. Das wichtigste ist das Kurzarbeitergeld zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit und zur Rettung von Wissen und Erfahrung

Weiterlesen …

Karamba Diaby: „Leben für die Demokratie – Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament“

Karamba Diaby sitzt als erster in Afrika geborener Schwarzer Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Mit einem Stipendium kam er in den Achtzigern vom Senegal in die damalige DDR. In Halle promovierte er über deutsche Schrebergärten. Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Schwartze hat seinen Fraktionskollegen und Integrationsbeauftragen der SPD-Bundestagsfraktion, Karamba Diaby, jetzt eingeladen, aus seinem Buch „Leben für die Demokratie – Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament“ vorzulesen, von seinen Erfahrungen und Erlebnissen zu berichten und Fragen zu beantworten. Die Video-Buchlesung beginnt am Mittwoch, 21. April, um 18.00 Uhr.

An seinem ersten Tag als MdB rief die Kassiererin in der Bundestagskantine Karamba Diaby von weitem zu: „Nein, Sie nicht!“

Weiterlesen …

Wir wollen drüber reden: „Wer zahlt die Zeche?“

Einladung zur Video-Konferenz mit Stefan Schwartze und Lothar Binding

Konjunkturpakete, Kurzarbeitergeld, Überbrückungshilfen – die Maßnahmen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie kosten viel Geld. Aber nichts ist teurer als im falschen Moment zu sparen. Ohne Unterstützung würde das Corona-Virus unsere Wirtschaft in die Knie zwingen. Und das Schlimmste: viele Leute verlören ihre Arbeit und Familien gerieten unter noch größeren Druck.

Gigantische Rettungs- und Hilfspakete werden momentan eingesetzt, um Menschen und Unternehmen durch die Krise zu helfen. Das wichtigste ist das Kurzarbeitergeld zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit und zur Rettung von Wissen und Erfahrung in den Betrieben. Zuschüsse, Kredite, Steuerstundung und -senkung verhindern Insolvenzen und erhalten Arbeitsplätze.

Weiterlesen …

Politik in Land und Bund

Der Kampf gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen hat höchste Priorität

Vor zehn Jahren wurde die Istanbul-Konvention, das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt unterzeichnet. Für die SPD-Bundestagsfraktion hat der Kampf gegen Gewalt an Mädchen und Frauen höchste Priorität, erklären Sönke Rix und Gülistan Yüksel.

EU-Sozialgipfel: Vorrang für soziale Grundrechte im EU-Binnenmarkt

Heute treffen sich die Staats- und Regierungschefs der EU in Porto um über soziale Grundrechte zu sprechen. Doch es braucht mehr als warme Worte. Der Gipfel muss eine Wende in Europa einleiten, erklärt Christian Perty.

Thomas Kutschaty: Der Tag der Befreiung muss ein Feiertag sein

Am 8. Mai 1945 kapitulierte der Nationalsozialismus. Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD in Nordrhein-Westfalen, fordert den „Tag der Befreiung“ zum bundesweiten Feiertag zu machen: „Wir müssen den 8. Mai zu einem Tag gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung in jeglicher Form machen. 76 Jahre, nachdem die Menschheit vom NS-Regime befreit wurde, nimmt die rechte Gewalt zu, Rassismus […]

Abgeordnete